Rio de Janeiro – Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten
Brasilien Südamerika

Rio de Janeiro – Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

[su_wiloke_sc_company_website]

Rio de Janeiro und der Zuckerhut

Eine Kreuzfahrt mit der MS Artania (bekannt aus Verrückt nach Meer) führt uns von Buenos Aires entlang der Südamerikanischen Küste nach Recife, Brasilien. Dank eines Overnight-Stays in Rio de Janeiro haben wir knapp 2 Tage Zeit uns die Stadt näher zu betrachten. Als erstes steht der bekannte Zuckerhut auf dem Programm. Mit der Gondel lässt sich die Fahrt in 2 Teilabschnitten relativ schnell bewältigen. Oben angekommen erwartet den Besucher eine Aussichtsplattform und einige Kioske. Der Blick vom Zuckerhut aus auf die 13 Mio Einwohner Metropole ist unbeschreiblich. Man sieht neben den Hügeln und Buchten auch die Stadtviertel Flamengo und Botofago. Ein absolutes MUSS für jeden Besucher.

Blick vom Zuckerhut auf Rio de Janeiro

Copacabana und Ipanema

Auf dem Weg zum Corcovado mit der berühmten Christusstatue auf der Spitze durchqueren wir den Stadtteil Copacabana mit seinem nicht minder bekannten Stadtstrand. Die halbmondförmige Bucht mit der Promenade darf bei keinem Besuch fehlen.  An dessen Ende grenzt auch bereits der Stadtteil Ipanema mit seinem gleichnamigen Strand. Bekannt wurde das Viertel auch durch das Lied „Girl from Ipanema“ von Antonio Carlos Jobim, dem eine Statue auf dem Strand gewidmet wurde. Zwischen dem ruhigen Strand von Copacabana (klares Wasser) und Ipanema (wildes Wasser) liegt der Felsvorsprung Apoador. Gigantische Sonnenuntergänge ziehen hier Massen von Einheimischen und Touristen an.

Copacabana

Corcovado und Christusstatue

Das Wahrzeichen Rios dürfte mit Sicherheit die 30 Meter hohe Christusstatue auf dem Berg Corcovado sein. Gut zu erreichen mit der Corcovado Bergbahn machen wir uns direkt auf dem Weg zur Spitze und genießen ein weiteres mal die spektakuläre Aussicht auf Rio mit Blick auf den Zuckerhut. Wir beenden unseren Tag hier und bereiten uns auf unser abendliches Konzert in Rio de Janeiro vor.

Blick vom Corcovado auf den Zuckerhut

Tijuca Park

Tags darauf geht es leicht verkatert wieder los Richtung Innenstadt. Im Stadtteil Barra de Tijuca befindet sich der Bosque da Barra. Ein Park und Naturschutzgebiet, das Anfang des 19. Jahrhunderts angelegt wurde. Mehrere Sehenswürdigkeiten befinden sich in dem Park und verbringen hier unsere restliche Zeit, bevor es wieder Richtung Schiff geht und damit auch Richtung Recife.

Tijuca Park

alwaysontour

Wir sind Stephan & Marcel, zwei Allgäuer mit zwei Leidenschaften - Reisen und Musik! Über 100 bereiste Länder - über 1000 Konzerte weltweit!

Zuletzt gesehen ...

Blick über Guayaquil vom Cerro Santa Ana

Guayaquil – aufstrebende Stadt im Herzen Ecuadors

Chile Kreuzfahrt

Chile – Kreuzfahrt an Amerikas Südpitze

Halbinsel-Valdes-Pinguine

Halbinsel Valdes – Patagoniens UNESCO-Weltnaturerbe

Caracas-Blick

Caracas – Konzert in der gefährlichsten Stadt der Welt

Landebahn Gleitschirm-Flug

Lima – Gleitschirmflug entlang der Steilküste