Neukaledonien – 53 h Anreise nach „Frankreich“
Australien Neukaledonien Kreuzfahrt Kultur

Neukaledonien – 53 h Anreise nach „Frankreich“

Bewertung

3 Bewertungen.

  • Sehr Gut
    3
  • Gut
    0
  • Mittel
    0
  • Schlecht
    0
  • 0
Abschnitt Neukaledonien unserer Melanesien-Expeditions-Kreuzfahrt

Eine Expeditions-Kreuzfahrt kombiniert auf geniale Weise 5-Sterne-Luxus mit echtem Abenteuer. Ja, das funktioniert! Von rund 50 Kreuzfahrt-Engagements landet die Melanesien-Reise auf MS Hanseatic unangefochten auf unserem persönlichen Platz 1. Wir berichten hier chronologisch von dieser außergewöhnlichen Südsee-Exotik in einzelnen nach Regionen geordneten Blog-Beiträgen:
Neukaledonien > Vanuatu > Salomonen > Papua-Neuguinea > Papua > Komodo

Die Anreise via Australien

Um 4 Uhr in der Früh begeben wir uns zum Flughafen München und schlagen uns mit einmaligem Umstieg in Singapur bis nach Sydney durch. Dort haben wir einen längeren Aufenthalt zu überbrücken und werden seitens der Reederei in ein Hotel mit Blick auf die Sydney Oper einquartiert. Da wir abends einchecken und bereits am nächsten Morgen für den Weiterflug abgeholt werden, bleiben uns lediglich ein paar Stunden um uns in dieser faszinierenden Stadt umzusehen. Wir genießen die Abendstimmung mit Blick auf die Oper, die Sydney Harbour Bridge und das trendige Hafenviertel. Todmüde fallen wir ins Bett um uns 5 Stunden später wieder wecken zu lassen. Es gibt ein Early Bird Frühstück und wir fahren wieder zurück zum Flughafen.

Sydney Oper bei Nacht
Sydney Oper bei Nacht

 

Ankunft in Neukaledonien

Nach der 53-stündigen Odyssee um den halben Erdball erreichen wir schließlich die zu Frankreich (!) zählende Insel Neukaledonien. Wir landen direkt in der ca. 100.000 Einwohner fassenden Hauptstadt Noumea, die früher Port de France hieß. Für die mitanreisenden Gäste und uns wurde eine Stadtrundfahrt organisiert und wir werden zu dem 1998 errichteten Tjibaou-Kulturzentrum (Geo-Daten) gefahren.  Hierbei handelt es sich um eine Art Freiluftmuseum in dem kulturelle Veranstaltungen der sogenannten Kanaken angeboten werden, sowie sonstige Ausstellungen, Konferenzen und Konzerte. Kanaken (nicht zu verwechseln mit dem deutschen Schimpfwort) sind die melanesischen Ureinwohner Neukaledoniens und machen heutzutage etwa 45 % der Bevölkerung aus.

Tjibaou-Kulturzentrum in Noumea, Neukaledonien, Melanesien
Tjibaou-Kulturzentrum in Noumea, Neukaledonien, Melanesien

 

Boarding der MS Hanseatic

Nach einem ausgiebigen Mittagessen in einem luxuriösen 360° Panorama-Drehrestaurant werden wir endlich zum Hafen gefahren. Dort angekommen liegt vor uns das 5-Sterne-Expeditionsschiff der Hapag-Lloyd-Flotte, die MS Hanseatic. Lediglich für 175 Passagiere ist auf diesem Schiff Platz und wir bekommen glücklicherweise gleich zwei Passagier-Suiten zugeteilt. Die brauchen wir auch erst einmal, um den fehlenden Schlaf nachzuholen.

MS Hanseatic amHafen von Noumea, Neukaledonien, Melanesien
MS Hanseatic am Hafen von Noumea, Neukaledonien

 

Kurz  nach  18:00  legt  unser  Schiff  von  der  Pier  ab  und  nimmt Kurs zum  482 Seemeilen entfernten Luganville auf der Insel Espiritu Santo, Vanuatu. Noch etwa 30 Seemeilen wird uns ein Lotse durch das Labyrinth von vorgelagerten Inseln und Korallenriffen begleiten. Kurz darauf schlummern wir auch schon tief und fest in unseren Betten …

Hier geht es weiter …

alwaysontour

Wir sind Stephan & Marcel, zwei Allgäuer mit zwei Leidenschaften - Reisen und Musik! Über 100 bereiste Länder - über 1000 Konzerte weltweit!

Zuletzt gesehen ...

Australien Kreuzfahrt

Australien – Kreuzfahrt-Abenteuer in Down Under

Papua Neuguinea

Papua-Neuguinea – unberührteste Exotik

World Discoverer Salomonen

Salomonen – Die totale Ursprünglichkeit

Port-Moresby

Port Moresby – Tor ins geheimnisvolle Papua-Neuguinea

Vanuatu

Vanuatu – Champagner am Champagne Beach

04 Comments

LEAVE A COMMENT